Laserscanning | Hochspannungsleitungen

Erfassung von Hochspannungsleitungen
Das System TopEye eignet sich besonders gut für die Erfassung von Transportleitungen. Die Trassen werden mit dem Helikopter abgeflogen und mit Laserscannern ausgemessen.
Neben der Geländeinformation, werden aus der Punktwolke auch künstliche Objekte wie Gebäude, Masten und Leitungen ausgeschieden.
Extraktion von Masten und Leitungen
Die Punkte, welche als Masten und Leitungen erkannt werden, werden in geometrische Elemente umgewandelt: Polylinien für die Leitungen und einzelne Linien für die Masten Hauptachsen. Damit eignen sie sich zur Weiterverarbeitung in CAD und GIS Programmen.

Extraktion der Seilaufhängepunkte
Die Koordinaten der Aufhängepunkte erhalten wir aus den vorgängig abgeleiteten Polylinien der Seile und zusätzlicher Punkte aus der Punktwolke.

Erkennen von Gefahrenbereichen
Die Abstände zwischen Vegetation und Leitung können berechnet und visualisiert werden. Werden die vorgegebenen Minimalabstände an einzelnen Orten unterschritten, dann werden diese erkannt und die nötigen Massnahmen können vom Leitungsbetreiber getroffen werden.