Laserscanning | Airborne Scanning

Alpine Surface Detector (ASD)
Das System ASD erfasst zeitgleich Luftbilder mit einer höchstaufgelösten Messkamera (56 Megapixel) und tastet die Geländeoberfläche mit einer Messrate von bis zu 150'000 Punkten in der Sekunde ab. Bei einer Fluggeschwindigkeit von ca. 40 km/h resultiert eine Punktdichte von ca. 5 Punkten pro Quadratmeter. Die Genauigkeit eines solchen Einzelpunktes beträgt ca. 10 cm im Landeskoordinatensystem.
TopEye-MK-III
Die Helikopterbefliegung mit dem System TopEye-MK-III eignet sich für Spezialaufträge mit erhöhten Anforderungen. Das System besteht aus zwei Laserscannern und einer digitalen Mittelformatkamera.

Diese Befliegungen führen wir zusammen mit BLOM und ASTEC GmbH durch.
Helikopter
Vorteile dieser Methode:
-
sehr hohe Punktdichten bis 100 Punkte pro m² möglich
-
Flughöhen von 100 – 700 m
-
kann sehr gut dem Gelände folgen, also ideal fürs Gebirge oder Trassenverläufe
-
günstiges Verhältnis zwischen Punktdichte und Streifenbreite
-
kombinierter Datensatz Laser und digitale Kamera
Flächenflugzeuge
Die Erfassung von Geländemodellen mit Laserscanning (LiDAR = Light Detection and Ranging) erfolgt für grosse Flächen mit Flugzeugen.
Diese Methode liefert je nach Flughöhe und seitlicher Überlappung der Flugstreifen eine Punktdichte von 3 bis 10 Punkte / m2.